Horst Hüttel übernimmt Vorsitz im FIS-Exekutivkomitee Nordische Kombination

Großes Stühlerücken in der Sommerpause: Horst Hüttel, Sportlicher Leiter der Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination im Deutschen Skiverband, übernimmt den Vorsitz im Exekutivkomitee Nordische Kombination des Weltskiverbandes FIS.

Hüttel rückt für Hermann Weinbuch, der das Gremium auf eigenen Wunsch verlässt, in das Komitee und übernimmt dessen Vorsitz.

„Diese neue Aufgabe übertragen zu bekommen, begreife ich als große Wertschätzung und Herausforderung gleichermaßen. Ich möchte in dieser Verantwortung die auf internationaler Ebene notwendigen, innovativen Impulse in der Disziplin Nordische Kombination setzen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.