Currently browsing author

Markus Burgdorf

Der Beginn einer wilden Ehe: Der zweitgrößte Skipassverbund der Welt entsteht. Hansjörg Kogler (Kitzbüheler Alpen AllStarCard), Veronika Scheffer (Ski Amadé) Ferdinand Eder (Salzburg Super Ski Card) (Foto: Neumayr/Leo)

Über 2.750 Pistenkilometer und 900 Lifte mit einem Skipass

Die Salzburger Super Ski Card und die Kitzbüheler Alpen AllStarCard schließen sich zu einem Kartenverbund zusammen: Mehr als 2.750 Pistenkilometer und über 900 Seilbahnen und Lifte in 25 Skiregionen stehen künftig mit einem Skipass zur Verfügung.

Alexander Wolf verabschiedet sich vom Biathlon

Alexander Wolf vom WSV Oberhof 05 beendet seine sportliche Laufbahn. Der ehemalige Weltklasse-Biathlet hatte nach großen gesundheitlichen Problemen viele Monate lang um eine Rückkehr in den Weltcup gekämpft. Aber vergebens: Jetzt hängt der WM-Bronzemedaillengewinner von 2008 Ski und Waffe an den Nagel.

Claudia Nystad will zurück in die Langlaufspur

Olympiasiegerin Claudia Nystad hat nach knapp dreijähriger Wettkampfpause ihr Comeback in der Langlaufloipe angekündigt. Das gab die 35-Jährige am Rande der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im italienischen Val di Fiemme bekannt.

Axel Teichmann in Davos

Von „alten“ Männern und jungen Hüpfern

Als ein gewisser Axel Teichmann im Jahr 2003 das erste Langlaufgold für Deutschlands Männer bei Welttitelkämpfen nach 29 Jahren Abstinenz einfuhr, da durfte der siebenjährige Andreas Wellinger daheim vor dem Fernseher zuschauen, weil Schulferien waren. Inzwischen wohnen Teichmann und Wellinger unter einem Dach – zumindest während der Nordischen Ski-WM im italienischen Flaimstal.

Stefan Luitz und Andreas Sander fallen nach Kreuzbandrissen aus

Nach einer Knieoperation müssen Stefan Luitz und Andreas Sander voraussichtlich sechs Monate pausieren. Dabei steht mit dem Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen für die Alpinen Herren nur eine Woche nach der WM in Schladming ein weiteres Saison-Highlight auf dem Programm.

Skibeep Ski Navi

Das Navi für Skifahrer – per App zum Ziel

In Gröden wird in diesem Winter das eigene Smartphone zum Skigebietsnavi: Mit dem Routenplaner der Skibeep App von Dolomiti Superski lassen sich Winter-sportler ans gewünschte Ziel führen. Daneben bietet die App weitere interessante Features für den Tag auf der Piste